Luz Berni

Portrait

VITA Luz Berni

Geboren 1946 in Buenos Aires, Argentinien. Doppelbürgerin Schweiz und Argentinien. Vater Karl Philipp Berni, Kunstmaler aus Vals (Graubünden). Mutter Elvira Quiroga, Kunsthandwerkerin aus Santiago del Estero, Argentinien

1963 Diplomabschluss Visuelle Künste an der Escuela Nacional de Bellas Artes. Danach während drei Jahren Spezialisierung auf Zeichnen und grafische Techniken

Während sieben Jahren Lehrerin (Kinderunterricht)

Mehrere Ausstellungen in Buenos Aires

1969 Reise nach Europa

Ab 1970 Ausstellungen im Tessin

Schallplattencover für Ars et Musica (Musik von Claudio Monteverdi)

Seit 1970 wohnhaft in Zürich

Ausgedehnte Reisen durch Europa (England, Frankreich, Belgien, Italien, Spanien...)

1970 - 1994 Aushelferin Schweizerische Post

1987 Sprachdiplom Französisch (Niveau supérieur) an der Sorbonne

Mehrere 1. und 2. Preise für Karnevalskostüme

Seit dem 45. Lebensjahr aufgrund verschiedener chronischer Krankheiten in meiner Bewegung und meinen Tätigkeiten stark eingeschränkt (Glaukom, Kollagenose, Makuladegeneration...)

Seit 1991 Handarbeiten, Buchbinden, Kunsthandwerk, Bilder (Hauptthema Katzen und Teddybären)

1995 Spezialisierung auf Plüsch-Miniaturen

1998 Präsentation in der Broschüre „Internationale Teddy-Galerie“

Veröffentlichungen im „Katzen Magazin“, in „Teddybär und seine Freunde“, „Teddys“ und „Teddy & Co.“

Ausstellungen in Luzern und Zürich (Bilder, Katzenfiguren und Teddybären)

2010 Bilderbuch „Kleine Bärenabenteuer“, Brunner Verlag, Kriens

2015 3. Ausstellung im Schaufenster des Buchantiquariats Biblion von Leonidas Sakellaridis